Vor einiger Zeit hat mich ein Bekannter gefragt worauf er beim Gebrauchtwohnwagenkauf achten sollte, um möglichst nicht auf die Nase zu fallen. Ich hab zwar selbst schon mal einen gekauft, aber es wäre ein bisschen vermessen da von großer Erfahrung zu sprechen.

Da ich mich vor meinem Kauf aber auch vorher online informiert hatte, hab ich ihm ein paar Tipps, an die ich mich erinnerte, gegeben und ihm den Link zu dieser Seite geschickt auf der diese großartige “Orientierungshilfe” zum Gebrauchtwohnwagenkauf zu finden ist. Nachdem ich einige andere Sachen gelesen/angelesen hatte, war das wirklich so ziemlich das kompletteste und ausführlichste was ich finden konnte.

Achtung, man muss schon ein paar Minuten mitbringen um sich alles zu Gemüte zu führen, aber das ist definitiv gut investierte Zeit, wenn man die Euronen für so ein Mobilheim in die Hand nehmen will. :)

Die “Hilfe beim Wohnwagenkauf” ist in 5 Teile geteilt und geht von außen nach innen, zur Technik und zum Abschluss gibt es noch ein paar rechtliche Infos. In roten Kästen sind jeweils die “No-Gos” und in gelben Kästen andere kritischere Punkte hervorgehoben.

Über dieses Kapitel hinaus gibt es noch eins zum Kauf von gebrauchten Wohnmobilen, welches aber gerade in der Überarbeitung ist, eins zur Dichtigkeitsprüfung und Feuchtigkeitsmessung und das vierte Kapitel bietet nochmal die Checkliste “to go” und einige andere Downloads so wie weitere Tipps.

Neben diesen Kaufberatungen/Orientierungshilfen finden sich auf der Seite transitfrei.de auch noch viele weitere sehr lesenswerte Tipps, Technikthemen und Reiseberichte.

Wenn ich wieder mal einen Wohnwagen kaufen möchte werde ich definitiv hier mein Wissen auffrischen :-)