Google Latitude gibt es ja schon gefühlte 100 Jahre, aber irgendwie wollte der Dienst nie so wirklich zünden. Eigentlich kein Wunder da Foursquare und Gowalla deutlich unterhaltsamer als das eher dröge Latitude waren. Jetzt hat sich Google noch mal ins Zeug gelegt und eine neue App für iPhone, Android und Blackberry herausgebracht die das für mich das ultimative Killerfeature mitbringt: Die kontinuierliche Meldung der Position. Kein einchecken mehr, keine manuelles verschieben oder eintragen der Position. Einfach das Smartphone in der Tasche haben und fertig. Zusätzlich gibts auch noch ein paar neue Features auf der Webseite und das versprechen das noch mehr dazu kommen. Natürlich kann man nachverfolgen wo man an welchem Tag gewesen ist und auch händisch einzelne Punkte (oder ganze Tage) aus der Liste löschen. Der ein oder andere wird vermutlich erschrecken und sich überwacht fühlen. Ich selber sehe eher die praktischen Vorteile und bin sogar recht überrasche wie praxisgerecht ich meine Postion gegenüber einzelnen Kontakten filtern kann. Ich lass das jetzt mal ein paar Monate laufen und schau mal wie es sich in der Praxis anfühlt. Was mit aktuell allerdings noch fehlt ist ein “Annäherungsalarm”, also eine Nachricht das man sich einem Freund auf x Meter annähert :-)