Helft mir doch mal. Eigentlich war ich mir ziemlich sicher nach meinem aktuellen Handyvertrag ein iPhone zu nehmen. Die Usability ist ungeschlagen – oder? Das erste iPhone ging irgendwie nicht, ein Internettelefon ohne UMTS – das geht wohl nur in den USA. Dazu noch der Abzockertarif bei T-Mobile. Aber nun gibts ja das iPhone 3G. Leider durfte mal wieder der Praktikant entscheiden was reinkommt: Kein ordentliches Bluetooth, einer Lochkamera ohne Licht oder Blitz, keine MMS und noch ein paar Dinge ohne Sinn und verstand (kein C&P, kein Modem, kein Flash uswusw.. Ich bin mir echt nicht sicher, ob sich das lohnt.
Wenn man sich weiter auf dem Markt umschaut kommt Ende des Monats das Sony Ericsson XPERIA X1 raus, das alles besser kann. GPS besser, Display besser, Tastatur besser, Bluetooth besser, hat alle Funktionen die man sich so wünscht als technikverliebtes Spielkind und kostet etwa das gleiche. Zudem kann ich es bei O2 bekommen, und so für ne relativ schmale Mark noch ne Datenflat bekommen.
Aber es ist eben kein Apple Produkt, und ich habe meine aus der Vergangenheit gewachsenen Zweifel an der Qualität eines Windows Betriebssystems, auch wenn SE ziemlich coole Panels drübergelegt hat und man von Windows nicht viel mitbekommen muss…

Was meint ihr?