Nach dem wohl berechtigten Rüffel vom qua will ich dann auch mal.

Bei mir ist sehr viel mehr los, und sehr viel weniger Freizeit übrig als damals in meinem Lieblingszustand: Studentendasein.
Ich habe seit letzten Sommer mein Studium ganz anständig über die Bühne bekommen (Wer hätte das je gedacht nachdem ich die $!*$”§! Matheprüfung mit Hängen und Würgen im 3. Versuch bestanden habe). Nach einigem hin und her und vielen durchgrübelten Nächten (ich hatte da verschiedene Zusagen) hab ich mich dann für den Job bei der Gütersloher Datenkrake entschieden, genauer bei empolis. Zum einen weil ich so noch ein bisschen in Bielefeld bleiben kann und ich es hier doch irgendwie mag, zum anderen weil mir die Möglichkeiten die mir da eröffnet werden am besten gefallen. Leicht wars trotzdem nicht, aber zum einen macht sich ein Riese wie Bertelsmann gut auf dem Lebenslauf und bringt viele Vorteile für seine Mitarbeiter, zum anderen arbeite ich im Theseus Programm, das echt groß, neu und spannend ist. Um jetzt nicht alle zu langweilen antworte ich auf die Frage was wir da machen einfach mal das gleiche was ich meinem kleinen Neffen dazu gesagt habe: Wir versuchen die Computer ein bisschen schlauer zu machen, so dass sie uns besser verstehen.

Der Job ist echt gut: Ich bin viel unterwegs, werde gut bezahlt, kann kommen und gehen wann ich will und es gibt seeehr viele leckere Kaffeesorten umsonst. Das beste und wichtigste ist jedoch wohl, dass die Kollegen supernett sind.

Heute habe ich zum ersten mal einen von den empolis Kollegen aus Antwerpen getroffen, die sich da um “Advanced Linguistics” kümmern: Vor allem also das auseinandernehmen von Texten und suchen/strukturieren usw davon und darin. Die Jungs da unten scheinen echt Spass an ihrer Sache zu haben: Projekte werden Frauennamen gegeben (incl. dem Model dahinter im Kopf und auf diversen Folien) und ein Lieblingsbeispiel war Paris Hilton (z.B. bei einer Suchanfrage: Suche ich das Hotel Hilton in Paris, under das Partygirl?). Selbstverständlich habe ich mich erstmal nach Belgien einladen lassen, das muss ja ausgenutzt werden.

Weil mir gerade am Anfang des Arbeitslebens etwas die Decke auf den Kopf gefallen (“WAAAHAHAHAAAAA! MEIN LEBEN IST VORBEI!!! ICH MUSS JETZT JEDEN MORGEN FRÜH AUFSTEHEN UND ARBEITEN!! WAAAAAAAAHAHAHAHAHAHAAAAA!” < — ich) ist habe ich nach etwas gesucht, dass mich “mechanisch” nach der Arbeit beschäftigt, den typischen Ausgleich zur Kopfarbeit. Geworden ist es fürs erste meine alte Vespa. Damals[tm] hat mich eine alte Vespa PK50s lusso von 1985 durchs Sauerland chauffiert, ich habe fast darauf gewohnt. Als ich nach Bielefeld gekommen bin hatte ich Bedenken sie mitzunehmen. Die Wohngegenden haben nie ordentliche Stellplätze hergegeben und ich hatte die Vespa von meinem großen Bruder übernommen, ein Verlust oder Vandalismus wäre also auch sentimental echt scheisse gewesen. Nun hat mir mein kleiner Bruder letzten Herbst den Motor komplett überholt, und bei der Gelegenheit direkt ein paar Teile ausgetauscht (wenn ihr wisst was ich meine ;)). Fahrleistungen also in Ordnung, das Äußere war jedoch von der langen Zeit draussen stark gebeutelt. Originalweiß
Huckepack im Corsa

Also habe ich sie irgendwann in den Corsa gepackt, bin zu einem Freund nach Ubbedissen gefahren und wir haben sie komplett selbst restauriert – das war auch nötig, auch wenn die Basis noch ganz gut war. Zum Glück hat er den Masterplan von den italienischen Zicken, sonst wäre ich wohl verzweifelt (äh, mir fällt ein: Bin ich trotzdem ständig).
Rost
Dennoch: Ein paar Monate, einige huntert €, einen Besuch beim Lackierer zum Lack kaufen und viele Stunden schmirgeln später konnten wir dann endlich lackieren und wieder zusammenbauen: Am 01. Mai war sie fertig.
Der Sommer mit der Vespe hat echt Spass gemacht und ich freue mich auf den nächsten Frühling. Nicht, dass ich im Winter nicht fahren werde, aber im T-Shirt bei milden Temperaturen durch die Stadt zu bügeln macht einfach nur Spass. Vor allem ist für den Winter aber ein großer Motor und der damit verbundene TüV Besuch geplant.

dsc01252.JPG
dsc01248.JPG
dsc01232.JPG
dsc01180.JPG
So, das mein erster Doppelpost, ich gelobe Besserung und werde über den Rest der so passiert (vielleicht) auch noch berichten.
Jetzt seit ihr aber dran! :)

Grüße und so!