in diesem riesenposting (leider unterstützt blogger keine “Read More Links”) habe ich eine auswahl von web 2.0 diensten zusammengefasst, die einem das leben als hobbymanager oder musiker auf dem weg zum signing etwas einfacher machen können.
schön wäre nun ein potal, in dem man EINMAL alles anlegt und dann automatisch an alle untenstehenden service weitergibt, aber man soll ja nicht gierig sein.

die meisten links und texte sind allesamt aus http://www.web2null.de und http://www.zweinull.cc C&P und ich habe hier erstmal nur aus purem eigennutz gesammelt. wenn ich die einzelnen dienste getestet habe, werde ich infomieren, was taug und was nicht.

wenn ihr selber schon probiert, gebt doch bitte in den kommentaren feedback zu den einzelnen links.
genauso natuerlich, wenn ihr noch portale und dienste kennt, die hier fehlen.

los geht’s:

songs vorstellen

http://www.songwerk.de/
Songwerk: Eigene Songs vermarkten
Auf der deutschsprachigen Site Songwerk können Musiker ihre eigenen Songs präsentieren und zum Verkauf anbieten. Die Titel müssen frei von Rechten Dritter sein und selbst komponiert und getextet worden sein. Auch Auszüge aus anderen Titeln sind nicht gestattet. Außerdem dürfen die Musiker keine GEMA-Mitglieder sein. Um zum Verkauf angeboten werden zu können, sollten die Titel professionell aufbereitet und im MP3-Format mit 256kbit zur Verfügung stehen.

http://www.spotify.com/
In den vergangenen Monaten hatte ich einige junge, viel versprechende Musikdienste vorgestellt. Doch aus Schweden kommt mit Spotify ein neuer Anbieter, der alles Bisherige in den Schatten stellt. Während sich viele der in letzter Zeit gestarteten Dienste ausschließlich auf die User konzentrieren und Urheberrechtsfragen eher stiefmütterlich behandeln, möchte Spotify nicht nur Nutzern einen revolutionären Musikstreaming-Service bieten, sondern gleichzeitig die Interessen der Musikindustrie und Rechteinhaber berücksichtigen und alle Beteiligten in ein Boot holen. Ein kompliziertes Unterfangen, aber nicht unmöglich.

http://www.justaloud.de/
Bei dem von den Machern des Social-Shopping-Portals edelight betriebenen Dienst können Künstler kostenlos und unkompliziert Musik verkaufen. Der Preis für einen Titel richtet sich nach dessen Popularität. Jeder Song startet als kostenloser Download. Je häufiger er gekauft wird, desto höher steigt sein Preis. Musiker erhalten ab dem ersten Verkauf 85 Prozent des Gewinns, der Rest geht an justaloud.

http://indistr.com/
Indistr: Indie Musikplattform
Indistr ist eine Musikplattform, auf der man neue Independent Musiker entdecken und deren Musik kaufen kann. Die Künstler können ihre Musik online anbieten und dadurch Geld verdienen, auch ohne Plattenvertrag.

http://www.elisteningpost.com
eListeningPost: Musik vermarkten
Über eListeningPost können Musiker ihre Songs vermarkten. Aus Musikstücken können zeitlimitierte Teaser erzeugt werden, die Titel können anderen zur Verfügung gestellt werden (z.B. auf Blogs, per E-Mail oder auf MySpace) und zusätzlich (mit bis zu 94% Beteiligung des Erlöses) verkauft werden.

http://www.mp3.com
MP3.com: Musik Community
Relaunch des Portals MP3.com mit Profilseiten für Musiker/Bands, der Möglichkeit Audio- und Videofiles zu hosten, sowie Profilseiten für Fans (inkl. Blog).

http://sellaband.com
Sellaband: Community zur Unterstützung von noch unbekannten Musikern
Auf Sellaband kann man sich als Künstler von Fans supporten lassen, um ein Album aufnehmen zu können. Hat man 5000 Fans zusammen, die bereit sind, jeweils $10 zu bezahlen, kann man ins Studio gehen, und eine CD aufnehmen. Jeder, der $10 investiert hat, bekommt die CD zugesendet. Außerdem wird die Musik auf der Seite zum Download bereitgestellt, wodurch man zusätzlich Geld verdienen kann.

http://www.myownmusic.de
Du surfst gern im Internet, liebst kostenlose Musik und suchst neue Musik unbekannter Künstler? Du bist Musiker und wolltest schon immer mal Kontakt zu anderen Musikern aufnehmen und deine eigene Musik präsentieren?
Dann bist du hier genau richtig!
MyOwnMusic.de – das süchtig machende deutschsprachige Musiker-Portal.

http://www.mp3.de
auf mp3.de kann man songs einstellen, verkaufen und bewerten lassen.

http://www.homerecording.de
ein portal, forum und songbewertungnetzwerk von musikern, für musiker.
alteingessen und sehr gut besucht. v.a. das forum ist gut wenn man fragen zur musik-high-tech hat.
zitat von homerecording.de:
Diese nicht kommerziell ausgerichtete Homepage hat das Ziel, Besuchern und registrierten Mitglieder kostenlos im Themenbereich Heimmusikproduktion zu helfen, wobei das primäre Ziel ist, das Wissen des einzelnen zu erweitern bzw. zu ergänzen. Die kostengünstige Premiummitgliedschaft ergänzt dieses Angebot um einige Servicebereiche. Der Kostenbeitrag kommt dabei ausschließlich den Unterhaltskosten dieser Seiten zugute.

musikernetzwerke

http://www.reverbnation.com
ReverbNation: Unabhängige Musikplattform
ReverbNation ist ein Treffpunkt für Musiker und Fans, der zahlreiche Services anbietet: Musik hören, entdecken, sich informieren, Kontakte knüpfen.

http://bandnetzwerk.de/
Bandnetzwerk: Netzwerk für Musikbands
Bandnetzwerk wird von Musikern gemacht – man kann dort andere Musiker und Bands kennen lernen, Gigs mit der Locationdatenbank organisieren und sich mit anderen Musikern austauschen.

http://www.gettyload.de/
gettyload: Videofilmer und Musiker vernetzen
Gettyload ist eine deutschsprachige Plattform für Videofilmer und Musiker. Diese können Videos und MP3s veröffentlichen und sich vernetzen. Videofilmer und Musiker können sich einfach zusammenschließen und gemeinsam neue Werke schaffen.

http://mediap.de/
mediap: Network für Medienmacher
mediap ist ein Netzwerk für alle, die mit Medien zu tun haben, also Designer, Musiker, Fotografen, usw.
Neben einem Profil kann man hier Proben seiner Arbeiten zeigen, Referenzen verlinken oder berufliche Stationen auflisten, um z.B. von interessierten Agenturen oder anderen potentiellen Arbeitgebern entdeckt zu werden.

http://www.zooped.com/
Zooped: Netzwerk für Profi-Musiker
Zooped ist ein neues, soziales Netzwerk für Profi-Musiker. User können Kontakte zu alten und neuen Freunden pflegen und geschäftliche Kontakte knüpfen. Man kann eine eigene Playlist mit bis zu 15 Songs für seine Profilseite erstellen und seinen Fans bis zu 10 Songs präsentieren.

http://www.chapz.net/
Ganz neu am Start ist der Musik-Bereich, welcher Musikern die Möglichkeit gibt, sich selbst präsentieren und ihre Werke veröffentlichen zu können. Im Gegensatz zu anderen Web 2.0-Anwendungen wie etwa MySpace will das Angebot jedoch gezielt Künstler ohne eigenes (Major)Label unterstützen, was man nur begrüßen kann.

wertvolle infos für musiker

http://www.wikizic.org/
Wikizic: Musiker Resourcen Datenbank
Wikizic ist ein Wiki, auf dem verschiedenen Themen aus dem Ber
eich Musik zusammengefasst werden. Ein Schwerpunkt liegt hier bei der Auflistung und Bewertung von Musikinstrumenten.

zusammenarbeiten

http://www.ejamming.com
eJamming: Musik per Internet live einspielen
Mit eJamming können sich Musiker übers Internet zu einer Band zusammenschliessen und live ihre (midifizierten) Instrumente zusammenspielen.

http://www.jamjunky.com/
Jamjunky: Songs gemeinsam bearbeiten
Jamjunky ist einen Plattform für Musiker, die ihre noch unfertigen Texte und Songs hochladen möchten, um sie mit Freunden oder anderen User zu besprechen. Der Künstler kann seine Anmerkungen und Notizen anbringen und Freunde können im Blog ihre Kommentare zu dem Werk abgeben. Der Musiker kann dann das Feedback nutzen, um seine Arbeit zu verbessern.

http://musigy.com/
Musigy: Online gemeinsam Musik machen
Musigy ist eine Art Konferenzschaltung, die es Musikern ermöglicht, gemeinsam mit anderen online Musik zu machen. Die Videos solcher Konferenzen können auf der Seite veröffentlicht werden, so dass andere sie bewerten und kommentieren können.

http://www.v-band.de/
Bei v-band können Musiker aus aller Welt ihre Tracks hochladen und zusammen arbeiten. Hier finden Musiker fehlende Sounds und neue Bandmitglieder. Im Forum können die User sich austauschen.

http://www.kompoz.com/
Kompoz: Website für Musiker
Kompoz ist eine Website für User, die sich hier mit anderen Musikern aus der ganzen Welt treffen können, um gemeinsam Musik zu komponieren. User können ihre eigenen Tracks hochladen und andere Musiker dazu einladen, sich mit ihren Instrumenten an dem Gemeinschaftsprojekt zu beteiligen.

ganz witzig

http://www.earfeeder.com
earFeeder: Auf die eigenen Musikvorlieben abgestimmte RSS-Feeds
earFeeder scannt die lokale Festplatte nach Musikfiles ab und erstellt so ein Musikprofil. Aufgrund dieses Profils bekommt man speziell zugeschnittene RSS-Feeds, die über Neuigkeiten, Konzerttickets und Neuerscheinungen der favorisierten Musiker informieren.

http://www.divvycast.com
Divvycast: Bands verdienen mit Podcasts
Auf dieser Seite bekommen Musiker Hilfestellung bei der Erstellung von Podcasts und deren Platzierung und Vermarktung im Netz. Dabei verdient man der Resonanz entsprechend Geld und kann darüber hinaus potentielle Werbepartner auf sich aufmerksam machen.

http://dopetracks.com/
Dopetracks: Hip-Hop-Site
Bei Dopetracks können alle Rapper ihre Tracks hochladen und die dazugehörigen Texte einstellen. Andere Musiker können sich die Tracks anhören und den Track “herausfordern”, indem sie ihre Version hochladen. So wird eine Interaktion der Musiker ermöglicht, die darüberhinaus ihre Kommentare abgeben und Punkte in Form von “Dopes” vergeben können.

http://www.gckingoftheblues.com/
King of the Blues: Musik Community
King of the Blues ist eine Community zu einem dazugehörigen Musikwettbewerb. Die Musiker können Profile erstellen, in denen sie auch ihre Musik präsentieren können, die dann von andern Usern bewertet wird.

http://fameorlame.com/
Fame or Lame: Hot or Not für Künstler
Nach dem “Hot or Not” Prinzip können bei Fame or Lame Künstler bewertet werden, wobei hier die Qualität der jeweiligen Performance ausschlaggebend sein soll. Die Künstler (im Moment fast nur Musiker) stellen Videos online, die User können diese dann bewerten, kommentieren oder in ihren Blog einbinden.