So, nachdem ich langsam fand, dass ein S vor dem DSL die Kosten für die
nicht mehr zeitgemäße Leistung rechtfertigen kann, habe ich mich nun für
Versatel entschieden. Also flux angerufen, und den “DSL Flatrater 6000”
per Telefon bestellt. Die nette junge Dame am Telefon ist mit mir das
Formular durchgegangen, und ich habe meine Angaben gemacht.

Leider war die Rapunzel wohl etwas nachlässig. Heute das Formular
bekommen, angeschaut, 3 Angaben falsch. Auf der nächsten Seite ein
netter Hinweis, das ich nichts streichen sollte, weil das Formular sonst
nicht maschinell lesbar wäre. Also ich da angerufen. Nachdem ich mich
durch die Telefonmenüs gewühlt hatte, durfte ich erstmal fein Tokio
Hotel hören. Durch den Monsun. Vermutlich die Strafe dafür, dass man
Versatel belästigt. Irgendwann, Frau Hansen am Telefon.

Ich: Tag Frau Hansen, habe Vertrag bekommen, alles falsch. Was tun?
FH: Kundennummer?
Ich: Hab noch keine, es ist ein neuer Auftrag.
FH: Auf dem Formular steht doch eine.
Ich: Nö, es ist keine da. Sage ich doch.
FH: Doch, schauen Sie mal oben rechts auf der ersten Seite.
Ich: Das Feld ist leer!!! Aber ich will doch auch nur wissen was ich
jetzt tun soll! Durchstreichen darf ich ja nicht.
FH: Dann sagen Sie mir mal ihren Nachnamen.
Ich: D
FH: Vorname?
Ich: Psycho
FH: Dann brauche ich jetzt ihre persönliche Kennziffer.
Ich: Nagut. [Persönliche Kennziffer]
FH: Nein, das ist ihre Internetkennziffer, ich brauche ihre Kennziffer
für Telefonauskünfte!
Ich: Ich will doch nur wissen was ich tun soll! Ob ich das Formular
ändern darf oder nicht oder wie ich nun vorgehen soll!!
FH: Geben Sie mir doch mal ihre Kennziffer!
Ich: Habe ich doch! Die steht hier auf dem Formular!
FH: Das ist ihre Internetkennziffer!
Ich: Warum steht dann vor der Kennziffer: “für telefonische Auskünfte?!”
FH: Die telefonische Kennziffer hat nur 4 Zeichen.
Ich: Interessant. Auf dem Formular steht 5-15 Zeichen!! Und dahinter
steht [persönliche Kennziffer]
Sie: Geben Sie mir mal ihr Geburtsdatum.
Ich: [Geburtsdatum]
Sie: Das ist nicht ihr Geburtsdatum.
Ich: Wie bitte?! Woher wollen Sie das denn wissen???
FH: Hier steht was anderes.
Ich: Aber bestimmt nicht mein Geburtsdatum. Das ist nämlich der
[Geburtsdatum]. Ich will ja auch eigentlich nur wissen was ich tun soll!
Mein Geburtsdatum ist doch auch egal dafür, oder??
FH: Ich muss ja erstmal ihre Kundennummer wissen!
Ich: WOZU?! ICH WILL NUR WISSEN WAS ICH MIT DEN FEHLERN IM FORMULAR
MACHEN SOLL!!
FH: Sind sie nicht Psycho D aus Dortmund?
Ich: Nein, Bielefeld!!
FH: Dann habe ich sie wohl noch nicht im System.
Ich: Ja ich habe gesagt ich habe noch keine Kundennummer! *heul* Ich
will doch nur wissen was ich tun soll!!
FH: Jaja, streichen sie einfach durch.
Ich: Da steht ich darf nicht durchstreichen, was denn nu?
FH: Ach das ist kein Problem.

Danke Versatel. Ich wage gar nicht mir vorzustellen was ihr von mir
wissen wollt wenn ich mal eine Störung melde ;)
Ich hoffe der Rest
geht jetzt glatt, aber vielleicht muss man ja auch immer wenn man etwas
von Versatel möchte erstmal “…durch den Monsuuuuun” *träller*